Robert Neumann

Robert Neumann wird 1963 in Berlin geboren. Klavierunterricht bekommt er seit dem sechsten Lebensjahr, gefolgt von einem Musikstudium an der Hochschule der Künste Berlin in den Jahren 1981 bis 1984.
Regelmäßige Theaterarbeiten finden seit 1983 statt, u.a.  am Reineke-Fuchs-Theater Berlin und Theater des Westens Berlin, am Schauspielhaus Hamburg und am Schleswig-Holsteinischen Landestheater. Robert ist seit 1989 als Musiker, Komponist und Arrangeur mit diversen Kabarett- und Comedy-Programmen in ganz Deutschland unterwegs (z.B. „Hartmann und Braun“, seit 1994 vor allem mit „Thomas Nicolai“). Musicalarbeiten gibt es u.a. mit „Caledon – die schottischen Tenöre“ und einer „Cats“-Tourneeproduktion.
Weitere Betätigungsfelder sind die Produktion von CDs (zusammen mit Thomas Nicolai, Rainer Bielfeldt und den „fabelhaften Millibillies“), Komposition und Produktion von Hörspielen („Die Märchenmäuse“, „Käpt’n Sharky“), Komposition und Arrangement für Film und Fernsehen (Kinofilm „Ins Blaue“/Regie Rudolf Thomé/2012, regelmäßig für „Kalkofes Mattscheibe“) und die Komposition von Schulmusicals („Hello Halloween“, Musical von Claudia Balko und Wendy Kamp/2013, „Eine ganz normale Klasse“ von Thomas Ahrens/2019, „Das wilde Pack“ von Boris Pfeiffer und André Marx, Uraufführung 2018 in Shanghai).

Robert ist seit 1986 am GRIPS Theater in diversen Stücken als Musiker engagiert.

Aktuelle Projekte

Bilder