Für Einzelpersonen

Theater zu sehen, darüber zu sprechen und vor allem auch selbst zu spielen, ermöglicht es, in einem vom dualen Richtig-und-Falsch-Denken befreiten Raum eigenständig zu denken. Unser umfangreiches Fortbildungsprogramm lädt Sie ein, die eigene Sicht auf die Themen unserer Welt kreativ auszudrücken und diese mit dem eigenen Umfeld abzugleichen. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise am Ende der Seite.

  • Regelmäßige Fortbildungen

    Do, 29.09.22 | 17:00 – 20:00 Uhr | GRIPS Hansaplatz
    Mit Theater ins Team!

    Neues Schuljahr, neue Klassen und Gruppen, neue Aufgaben: Nach den Sommerferien sammeln sich alle wieder in neuen und alten Konstellationen, mit geballter Power in die frischen Wochen zu starten. Damit nicht nur im stuhlkreis oder in der Kaffeepause über die Sommerferien berichtet wird laden wir Sie und euch ein, mit Theater ins Team zu starten! Theaterpädagogische Methoden eignen sich super, um einander (neu) kennenzulernen, Gruppengefüge zu stärken und spielerisch zueinander zu finden. 

    Leitung: Fabian Schrader
    Anmeldung unter: fortbildung(at)grips-theater.de

    Do, 27.10.22 | 17:00 – 20:00 Uhr | GRIPS Hansaplatz
    Aus alt mach neu!

    Etwas altes, etwas neues, etwas Geborgtes: In Anlehnung an unsere neue Inszenierung "Die blauen Engel" schärfen wir unseren Blick auf Gegenstände und Besitz. Einige Dinge begleiten uns schon ein Leben lang, andere nur für wenige Minuten. Was haben wir lieb gewonnen, wovon trennen wir uns und ist Müll immer gleich Müll? Gemeinsam werden wir kreativ und hauchen Eingestaubtem und Fast-Weggeworfenem ein zweites Leben ein.

    Leitung: Fabian Schrader
    Anmeldung unter: fortbildung(at)grips-theater.de

     

    Weitere Termine und Themen werden im Oktober 2022 bekannt gegeben!

  • Durchblicken – Unser neues Austauschformat

    Zu den öffentlichen Proben unserer neuen Stücke laden wir Sie ein, in einer kurzen Einführung etwas über unseren Prozess zu erfahren, als erste Gäste kostenlos unsere Produktionen schon vor der Premiere zu sichten und sich anschließend in lockerer Runde mit uns über die Inszenierungen auszutauschen.

    Nächster Termin:

    Wird demnächst bekannt gegeben.

    Anmeldung: fortbildung(at)grips-theater.de

  • PRAXISSCHOCK – Der Slam der angehenden Lehrkräfte

    Manche behaupten, das Referendariat sei nicht die poetischste Zeit des Lebens – das wollen wir ändern! In drei Workshops sind Lehramtsanwärter*innen, Quer- und Seiteneinsteiger*innen sowie Studierende im Praxissemester aller Fächer eingeladen, die eigenen Lehrerfahrungen mit Poetry Slam als Unterrichtsmethode und dem eigenen Schreiben auf die Bühne zu bringen. Im Praxisschock kommen diejenigen zu Wort, die ihr Leid, ihre Sorgen, aber auch all die skurrilen Situationen und die blanke Freude am neuen Lehrer*innendasein teilen und loswerden wollen. Egal aus welchem Fach – alle Texte rund um die ersten Erlebnisse im Schuldienst sind beim Praxisschock gefragt.

    Die Workshopreihe leiten Kirsten Fuchs (Autorin), Prof. Dr. Anders (HU Berlin) und Fabian Schrader (GRIPS Theater). Sie mündet in einem von den Referendar*innen gestalteten Poetry Slam auf der Bühne des GRIPS Hansaplatz.

    Der nächste Praxisschock wird voraussichtlich im November 2022 starten.

    In Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Friedrich Verlag.

  • Boxenstopp – TheaterIntensivWerkstatt

    In diesem mehrtägigen Kompaktformat laden wir unterschiedliche Spielbegeisterte ein, den Prozess einer Stückentwicklung von der Idee bis Werkstattaufführung mitzuerleben. Der BOXENSTOPP ist als Fortbildung für Lehrkräfte durch die Senatsverwaltung anerkannt, richtet sich aber an alle interessierten Erwachsene. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Der nächste Boxenstopp wird in der Spielzeit 2022/2023 stattfinden.
     

    Interesse bitte anmelden unter: fortbildung(at)grips-theater.de

Teilnahmebedingungen und Corona-Regeln

Der Besuch unserer Fortbildungen für Einzelpersonen ist kostenlos und nicht an Bedingungen geknüpft. Einen Teil unseres großen Fortbildungsangebots lassen wir offiziell durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie als Lehrkräftefortbildung anerkennen.

Aktuell finden unsere Fortbildungsangebote in der Regel in Präsenz statt. Bitte kontaktieren Sie uns für alle Fragen. Ihre Gesundheit und unsere Gesundheit liegen uns nach wie vor sehr am Herzen.

Ab dem 01. April 2022 gilt für unsere Fortbildungen:

  • Alle Teilnehmer*innen der GRIPS Fortbildungen müssen eine FFP2-Maske tragen.
  • Da wir durch all unsere Workshops erhöhten und intensiveren Publikumskontakt haben bitten wir alle Teilnehmer*innen sich am Tag der Fortbildung schnellzutesten.
  • Bei Krankheitssymptomen bitte zu Hause bleiben.

Wir freuen uns auf Sie und euch!

Kontakt: Wiebke Hagemeier und Fabian Schrader
E-Mail: fortbildung(at)grips-theater.de