Sat | 19. Oct – 16.00 GRIPS Hansaplatz
from 11 years

Princess

Nach dem gleichnamigen Film von Karsten Dahlem | Uraufführung

18 €, ermäßigt 9 €
Empfohlen für class 5 - 7

duration: 1:20 h ohne Pause

PRINCESS tells the story of two outsiders who embark on a journey to discover themselves and learn that it's worth being brave and doing what you really feel.

Ole is the boss. And as a boss, he knows what boys have to do. Firstly: find everything that is girly stupid. And secondly: Intimidate weaker children with his gangster gang. But then he meets the confident Lu, the new girl in the class and EVERYTHING changes. Because unfortunately she of all people discovers his biggest secret. Ole loves to secretly put on his princess dress, dance and put on make-up. Now Lu has the boss in his hands and if he doesn't want to be exposed, they'll dance according to her rules. Ole's world, which he thought was safe, suddenly turns upside down... »Princess« tells the story of two outsiders who embark on a journey to themselves and learn that it's worth being brave and doing what you really feel.

premiere: 25. Januar 2024

Nomination for the IKARUS 2024

Nominaed

Content warning: Explicit language, bullying, use of fog

Continue

In order to use the Youtube-Player, external content must be loaded that may set cookies. To load this content you must change your cookie settings and accept functional/Marketing cookies.

In order to use the Youtube-Player, external content must be loaded that may set cookies. To load this content you must change your cookie settings and accept functional/Marketing cookies.

cast

alternative dates

  • Sun | 22. Sep – 16.00
    GRIPS Hansaplatz
  • Sat | 19. Oct – 16.00
    GRIPS Hansaplatz
  • Mon | 21. Oct – 18.00
    GRIPS Hansaplatz
  • Fri | 27. Dec – 18.00
    GRIPS Hansaplatz
  • Sat | 28. Dec – 18.00
    GRIPS Hansaplatz
  • Sun | 29. Dec – 16.00
    GRIPS Hansaplatz
  • Mon | 20. Jan – 18.00
    GRIPS Hansaplatz

press reviews

26.01.24, Ulrike Borowczyk, Berliner Morgenpost

Ein harter Kerl im zarten Kleid: „Princess“ am Grips Theater (...) Ein rasanter Schlagabtausch zwischen den Geschlechtern inklusive einer fulminanten …
Ein harter Kerl im zarten Kleid: „Princess“ am Grips Theater (...) Ein rasanter Schlagabtausch zwischen den Geschlechtern inklusive einer fulminanten Rap-Performance. (...) Ein so witziger wie sinnfälliger Clash der Geschlechter, der auch das Thema Mobbing geschickt streift. Man ist sofort drin in dieser grandios gespielten Geschichte, die entspannt dafür plädiert, dass jeder so sein kann, wie er will. Egal, in welcher Farbe er sich die Nägel lackiert. „Princess“ zeigt, dass oft genug etwas von einem Mädchen in einem Jungen steckt – und umgekehrt. (...) Karsten Dahlem hat für das Stück seinen gleichnamigen, mehrfach ausgezeichneten Kurzfilm für die Bühne adaptiert und inszeniert. Herausgekommen ist ein höchst unterhaltsamer 80-Minüter mit Tiefgang, der nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene begeistert. Was auch an der überraschenden Wendung liegt, die das Geschehen ziemlich schnell nimmt.
continue

27.01.24, Patrick Wildermann, Der Tagesspiegel

Dahlems Stück für Menschen ab 11 Jahren weiß um diese Bully-Welt und verpasst ihr keinen Weichzeichner. Mit einem tollen Musiker-Duo …
Dahlems Stück für Menschen ab 11 Jahren weiß um diese Bully-Welt und verpasst ihr keinen Weichzeichner. Mit einem tollen Musiker-Duo aus Katrin Mickiewicz (E-Geige) und Hans Schlotter (Drums) schafft der Autor und Regisseur eine ruppige Atmosphäre der Selbstverleugnung und der Härte („Ich mach dich Charité!“). Daraus auszubrechen, hat einen Preis.
continue

Materialien

Materialheft "Princess" [PDF-Datei - 1.5 MB]

Zu vielen Stücken des Spielplans bieten wir zusätzlich zum klassischen Programmheft ausführliches Behleitmaterial an, um den Theaterbesuch vorzubereiten beziehungsweise zu vertiefen.