Jobs

Das GRIPS Theater ist der Begründer des emanzipatorischen Kinder- und Jugendtheaters. Es war das erste Theater weltweit, das sich gesellschaftskritisch mit dem Leben und den Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzt und komödiantische und musikalische Uraufführungen hervorbringt. GRIPS ist Theater für alle Generationen, Kulturen und Schichten der Gesellschaft.
Neben einem künstlerisch anspruchsvollen Repertoire, das sich nachhaltig gesellschaftspolitischen Fragen und Umbrüchen widmet, bestechen die Inszenierungen durch ein hochgradig spielfreudiges professionelles Ensemble. Die herausragende theaterpädagogische Arbeit des Hauses ist Garant für Publikumsnähe und auch als Forschungszentrum für Phänomene und Geschichten der Kindheit und Jugend der Gegenwart ist sie für die Entwicklung von theatralen Stoffen unabdingbar.

Vakante Stellen

Regieassistenz für die Spielzeit 2022|23

Das GRIPS Theater sucht eine Regieassistenz in Vollzeit w/m/d für die Spielzeit 2022/23 (vorerst befristet).

Das GRIPS Theater ist Begründer des „emanzipatorischen Kinder- und Jugendtheaters". Es ist ein impulsgebender, lokal und international vernetzter Ort für Kinder- und Jugendtheater, welches in der Tradition eines realistischen, emanzipatorischen Gegenwartstheaters steht. Neben einem künstlerisch anspruchsvollen Repertoire, das sich nachhaltig gesellschaftspolitischen Fragen und Umbrüchen widmet, bestechen die Inszenierungen durch ein hochgradig spielfreudiges professionelles Ensemble. Die herausragende theaterpädagogische Arbeit des Hauses ist Garant für Publikumsnähe und als Forschungszentrum für Phänomene und Geschichten der Kindheit und Jugend der Gegenwart zu sehen und für die Entwicklung von theatralen Stoffen unabdingbar.

Funktion der Stelle:
• Organisatorische Umsetzung der Produktionsproben, Wiederaufnahmen und Umbesetzungen
• Unterstützung der Regie in allen Proben sowie Vertretung der Regie bei Wiederaufnahmen, Umbesetzungen und einzelnen Produktionsproben

Aufgaben
1. Organisatorische Umsetzung der Produktionsproben, Wiederaufnahmen und Umbesetzungen
a. Vor- und Nachbereitung der Proben
b. Probenplanung / Erstellung des Probenplans
c. Kommunikation der Abläufe an alle Produktionsbeteiligte
d. Kommunikation und Koordination mit den Abteilungen im Haus, insb. Technik, Verwaltung, allg. Disposition

2. Unterstützung der Regie
a. Probenbetreuung in direkter Zusammenarbeit mit dem/ der Regisseur*in, dem Ensemble, technischen Abteilungen und Gewerken
b. Führen des Regiebuchs
c. ggf. Souffliertätigkeiten während der Probenzeit

3. Vertretung der Regie
a. Eigenverantwortliche Leitung von Umbesetzungs- und Wiederaufnahmeproben
b. Betreuung und Einarbeitung von Gastdarstellern

4. Gastspiele
a. Begleitung und Reiseleitung bei Gastspielen
b. Leitung von Orientierungs- und Anpassungsproben vor Ort (inklusive Vorbereitung bei Stücken, die nicht selber als Regieassistenz begleitet wurden).

5. Organisatorische Umsetzung von Sonderveranstaltungen
a. Logistische Abwicklung und Betreuung von Sonderveranstaltungen (wie z.B. Preisverleihungen)

Was solltest du mitbringen:
• Kenntnisse der Produktionsabläufe im Theaterbetrieb, nachgewiesene Erfahrungen von Vorteil
• Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten
• Hohes Maß an Organisations- Improvisations- und Kommunikationstalent
• Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Teamgeist und freundliches Auftreten
• Interesse an der künstlerischen Arbeit sowie künstlerisches Einfühlungsvermögen
• Interesse an der Arbeit für und ggf. mit Kindern und Jugendlichen
• Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Musikalische Grundkenntnisse von Vorteil

Was wir bieten:
• Einen Familiären Arbeitsplatz mit flachen Hierarchien
• Ein kreatives, abwechslungsreiches Arbeitsumfeld
• Eigenverantwortliches Arbeiten
• Ein Arbeitsverhältnis nach dem Normalvertrag Bühne (NV Bühne)
• Die Regieassistenz übernimmt nahezu keine Abendspielleitung

Wir freuen uns auf deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in digitaler Form an christina.tischler(at)grips-theater.de bis zum 29.05.2022 (Betreff: Bewerbung Regieassistenz). Die Bewerbungsgespräche finden in den KW 22/23 statt. 

Reise- und Übernachtungskosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können leider nicht übernommen werden.

Mit Einreichung der Bewerbung erklärt ihr euch einverstanden, dass wir deine Unterlagen elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren.
Die Unterlagen werden im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien im Rahmen des Bewerbungsverfahrens weitergegeben

 Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen und Menschen die Lust haben in einem
kreativen Team Emanzipatorisches und politisches Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu machen.

Wir möchten den Anteil der Beschäftigten mit interkulturellen und/oder diversen Kompetenzen erhöhen. Daher werden insbesondere Menschen mit diverser ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft sowie BIPoC ermuntert sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. Die Gleichbehandlung diverser/weiblicher/männlicher Bewerber*innen wird sichergestellt.

Stimm- und Gesangsbildung

Wir suchen eine(n) Mitarbeiter*in für den Bereich Stimm- und Gesangsbildung
Eigenständiges Denken, neugierig sein und Fragen stellen sind bis heute wesentliche Aspekte, die das GRIPS Theater mit seiner Theaterarbeit beim jungen Publikum fördert. Es zeigt Perspektiven auf, die Welt und Verhältnisse als veränderbar zu begreifen. Das GRIPS Theater ist ein offenes Haus für Menschen jeden Alters. Es ist ein impulsgebender, lokal und international vernetzter Ort fürs Kinder- und Jugendtheater, das in der Tradition eines realistischen, emanzipatorischen Gegenwartstheaters steht. Häufig spielt Musik in den Inszenierungen eine tragende Rolle – Lieder und Kompositionen werden eigens für die einzelnen Inszenierungen entwickelt. Die Musikdramaturgie sorgt dabei immer wieder für Impulse und begleitet übergeordnet die musikalische Entwicklung des Hauses.

Aufgabenbereich:
1 Stimmbildung

- Regelmäßiges Training mit den Schauspielenden zur Qualitätssicherung der Sprechstimmen, insbesondere des Sprech- und Atemapparats, sowie die Fokussierung auf Sprachverständlichkeit, Genauigkeit im Ausdruck und Energieeffizienz.
- Bewusstmachung des Bühnenraums sowie der Interaktion mit anderen Schauspielenden. Körperarbeit, soweit diese für die Stimmbildung nötig ist.

2 Gesangsbildung
- Generelle Arbeit am Gesangsklang, Tonumfang, Erkennen und Hervorarbeiten von individuellen Stärken. Befördern eines musikalischen Grundverständnisses der Schauspielenden.
- Chorisches Arbeiten sowie Entwicklung eines Ensembleklangs. 3 Vorbereitungen für Inszenierungen
- Technisch-praktische Vorbereitung mit den Schauspielenden für Liedinterpretationen in Inszenierungen etc. Tonartfestlegung, Transponierung nach Rücksprache und Austausch mit der musikalischen Leitung.
- Vermittlung eines sicheren Umgangs mit dem musikalischen Material. Voraussetzungen
- Unterrichtserfahrungen und Grundkenntnisse im Klavierspiel (Liedbegleitung, Vermittlung musikalischer Zusammenhänge).
- Erwünscht sind Vorerfahrung in künstlerischen Bereichen vor dem Hintergrund, dass am Ende eine übergreifende Bühnenmusik entsteht.
- Teamfähigkeit und Freude an der Arbeit mit einem dreizehnköpfigen Ensemble sowie die enge Zusammenarbeit mit der musikalischen Leitung sind grundsätzliche Voraussetzungen.

Bewerbung/Ansprechpartner
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (wie Lebenslauf – max. 2 Seiten, Abschlusszeugnis Berufsausbildung und max. 2 Arbeitszeugnisse) ausschließlich per E- Mail an:
Thomas Keller (Musikdramaturgie) E-Mail: thomas.keller(at)grips-theater.de
Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen und Menschen die Lust haben in einem
kreativen Team politisches Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu machen.

Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, ebenso über Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden sie vorrangig berücksichtigt.

Ein Arbeitsbeginn ist der 24.8.2022 zu Beginn der neuen Spielzeit 2022/2023. Der Stundenumfang beträgt 10 Stunden/Woche.

Bewerbungsfrist bis zum 1. Juni 2022, sofern zum Zeitpunkt keine geeigneten Bewerbungen vorliegen, bleibt die Stelle ausgeschrieben.

Vertragsbeginn: 24.8.2022 Vertragstyp: Honorarvertrag

  • Schauspiel, Regie, Bühne...

    Bewerbungen für den künstlerischen Bereich schicken Sie bitte bevorzugt digital (bis 5 MB) an Tobias Diekmann - Dramaturg.

    Wir möchten Sie freundlich darauf hinweisen, dass postalisch eingesandte Fotos und Bewerbungsunterlagen leider nicht zurückgeschickt werden können.

  • Praktika

    Studienbegleitendes Praktikum
    Bitte schickt dafür eure aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gerne per E-Mail an Vera Düwel. Diese sollten neben eurem Lebenslauf und der Darstellung eurer Kompetenzen auch eine Auskunft über euer spezifisches Interesse am Theater enthalten. Studienbegleitende Praktika sind je nach Verfügbarkeit in den Abteilungen Theaterpädagogik und Dramaturgie möglich.

    Praktikum für Schüler*innen
    Wir bieten kein Praktikum in einzelnen Abteilungen an, sondern versuchen euch ein umfassendes Bild von Theater in den zwei- bis dreiwöchigen Praktika zu vermitteln. Schickt eure aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gerne per E-Mail an Vera Düwel. Diese sollten neben eurem Lebenslauf auch eine Auskunft über euer spezifisches Interesse am Theater enthalten.

    Auf unbestimmte Zeit können wir keine Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schülern anbieten.

  • FSJ Kultur

    Wir bieten jedes Jahr zwei Plätze für einen Freiwilligendienst Kultur und Bildung an.
    Eine Stelle gibt es in der Abteilung Theaterpädagogik, die andere ist im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Publikumsservice angesiedelt.

    Die Bewerbung läuft direkt über die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Berlin e. V.