Wiebke Hagemeier

Wiebke Hagemeier studiert in Bielefeld, Frankfurt (Oder) und Berlin Sozialwissenschaften, Germanistik, Soziokulturelle Studien und Soziale Arbeit. Ihre ersten theatralen Schritte macht sie mit und unter der Maske im Studium und während eines Freiwilligenjahres in Peru. 

Als Teil der suite42 arbeitet sie an Inszenierungen und Festivals am Heimathafen Neukölln, der Schaubühne sowie auf Festivals in Deutschland und Palästina. Sie inszeniert als freie Theaterpädagogin in Berlin und Zürich. Neben der inszenatorischen Arbeit hat sie großes Interesse an künstlerischen Begegnungsformaten und Formen institutioneller Partizipation des Publikums. So konzipiert, leitet und moderiert sie 2015 das KinderTheaterParlament und ist seitdem federführend an allen Ferienkonferenzen und Beiratsformaten am GRIPS Theater beteiligt. 

Seit 2016 arbeitet sie am GRIPS Theater. In der Spielzeit 2020/21 leitet sie zusammen mit Alexander Kuen den Jugendclub „Die Forscher*innen“, dessen interaktives theatrales Spiel HARTE ARBEIT mehrfach ausgezeichnet ist. 

 

current projects

pictures