Tamer Tahan

Geboren in Münster NRW begann Tamer Tahan nach seiner Ausbildung als Zahntechniker, sein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" (2018-2022). Erste Erfahrungen mit der Theaterbühne sammelte er in der Schulzeit, bei diversen Hospitanzen am Theater Dortmund und bei Amateurtheatergruppen (TaF, junges Theater am FlözK). 


 

Im Rahmen seiner Ausbildung übernahm er für ein Gastspiel des Berliner Ensembles am Pfalzbau die Rolle des jungen Kassierers in Endstation Sehnsucht inszeniert von Michael Thalheimer. Daraufhin folgte die Studioproduktion am Deutschen Theater Berlin in „Tartuffe oder das Schwein der Weisen“ Regie Jan Bosse. Von der Spielzeit 2021/22 bis 2023/24 war er festes Mitglied im Ensemble des DTs Berlin und ist noch zu sehen in „Der zerbrochne Krug“ Regie Anne Lenk und „Der Sturm“ Regie Jan Bosse. 

Am Gripstheater wird er nun als Zweitbesetzung in „Linie 1“ Regie Tim Egloff, zu sehen sein. 

pictures

current projects