Informationen zu Corona

Hier erhalten Sie alle aktuellen Informationen zum Spielbetrieb unter Coronabedingungen.

Liebes Publikum,
wir freuen uns sehr endlich wieder für Euch und Sie mit einem etwas größeren Spielplan spielen zu dürfen.

Zu Ihrem Schutz und dem unserer Mitarbeitenden haben wir unsere Platzierung für die Vorstellungen angepasst.
Die Plätze werden automatisch mit Abstand zur nächsten Buchung vergeben.

Im GRIPS Theater unterscheiden wir zu Beginn der Spielzeit 21/22 unsere Vorstellungen in drei Kategorien:

Freier Verkauf/ Einzelpublikum (in der Regel am Abend und am Wochenende + Herbstferien)
Hier gilt, die Eintrittskarte ist nur in Zusammenhang mit den GGGs gültig (geimpft, getestet, genesen, alles mit entsprechendem Nachweis).
Menschen bis 6 Jahren sind von der Test- und Maskenpflicht ausgenommen.
Für Schulkinder gilt der Schülerausweis als Testnachweis.
Es gibt keine freie Platzwahl.
Es besteht medizinische Maskenpflicht im ganzen Haus, außer am Sitzplatz.
Schulgruppen dürfen zusammensitzen.

Schulvorstellungen (in der Regel werktags am Vormittag)
Auch hier ist die Eintrittskarte nur in Zusammenhang mit einem aktuellen (Schul-) Testnachweis, nicht älter als 24h oder einem Impf-bzw. Genesungsnachweis gültig.
Für Schulkinder gilt der Schülerausweis als Testnachweis.
Es gibt keine freie Platzwahl. Wir platzieren nach Klassen bzw. nach Schulen.
Es besteht medizinische Maskenpflicht im ganzen Haus, außer am Sitzplatz.
Diese Regeln gelten für alle Klassenstufen und auch für Kitagruppen in Schulvorstellungen.

Kita Vorstellungen
Aktuell haben wir ein Stück für Menschen ab 3 Jahren im Repertoire (Vier bei dir). Hier sind Menschen unter 7 Jahren von der Test- und Maskenpflicht ausgenommen.

An Wochenend- und Ferienveranstaltungen wird entsprechend mit größerem Abstand zwischen den Haushalten platziert.
Das Fehlen eines Nachweises berechtigt nicht zur Rückgabe des Tickets.

Stand: 10.09.21

  • 10 Punkte zum Infektionsschutz

    So schützen wir vom GRIPS Theater unser Publikum vor Corona-Infektionen:

    1. Sitzplätze werden dank einer Anpassung im Buchungssystem so vergeben, dass ein Abstand zwischen Personengruppen aus einem Haushalt besteht, die Zwischenräume sind eindeutig blockiert

    2. Im Gebäude besteht Maskenpflicht, sofern sich Besucher*innen nicht an ihrem Platz aufhalten, am Platz wird ein Tragen der Maske empfohlen

    3. Personenströme sind so organisiert, dass möglichst wenig Begegnung im Theatergebäude stattfindet

    4. Alle Inszenierungen sind so angepasst, dass ein Abstand der Darsteller*innen von 1,5m zum Publikum gewährleistet ist, Gesangselemente in Aufführungen wurden reduziert und mit Abstand von 4m zum Publikum inszeniert

    5. Die Lüftungsanlage führt 13000m3/h Außenluft zu – ausreichend für eine Belastung von 300 Personen, vor Veranstaltungen wird gründlich gelüftet


    6. Die Sitze sowie übliche Kontaktstellen (Türgriffe, Treppengeländer, Ablage vor der Kasse, Tische) werden vor jeder Veranstaltung desinfiziert

    7. Am Eingang und in den WC-Bereichen steht Handdesinfektionsmittel zur Verfügung

    8. Personen mit Symptomen von Atemwegserkrankungen sowie Kontakt mit nachgewiesenen Infizierten sind vom Besuch der Veranstaltung ausgeschlossen und können ihre Tickets zurückgeben, Darstellende mit Symptomen einer Atemwegserkrankung werden sofort auf eine Corona-Infektion getestet und dürfen vor Nachweis eines negativen Testergebnisses nicht auftreten

    9. Besucherdaten werden zum Zwecke der Information im Falle einer nachgewiesenen Corona-Infektion eines Besuchers erfasst und gemäß Datenschutzordnung 4 Wochen nach der Veranstaltung vernichtet

    10. Das Personal ist angewiesen und geschult, die Infektionsschutzmaßnahmen einzuhalten und durchzusetzen