PRAXISSCHOCK Der Slam der angehenden Lehrkräfte

Das ist ein Poerty-Slam.
Das bedeutet:
Menschen aus dem Publikum erzählen selbst geschriebene Texte.
Zum Beispiel Gedichte.
Alle sind höchstens 5 Minuten lang.

Das Publikum bestimmt
wer den besten Text hat.
Der gewinnt dann.

Das besondere:
Alle Texte sind von Referendaren.
Referendare sind:
Menschen die Lehrer werden wollen.
Und die jetzt an der Schule arbeiten.
Als Lehrer in Ausbildung.

Weshalb wir einen Poetry-Slam für Referendare machen:
Als Referendar ist vieles nicht leicht.
Aber vieles ist auch komisch.
Und vieles macht Spaß.
Darüber kann man tolle Texte schreiben.

Weiterlesen

Eindrücke