Amelie Köder

Amelie Köder ist in Ellwangen der Jagst geboren und aufgewachsen. Stolze Schwäbin also.

Sie lacht, singt und quatscht für ihr Leben gern. Nachdem sie als Kind ihre Familie unterhält und zum Lachen bringt, beginnt sie nun auch im größeren Stil Menschen zu unterhalten. Ob mit selbstgeschriebenen Kurzgeschichten, oder Sketchen. Die Leute lachen und Amelie ist froh!
Jung beginnt sie mit klassischem Gesang und landet dann beim Jazz Gesang. Sie hat verschiedene Bands, spielt in den verschiedensten Besetzungen zu den unterschiedlichsten Anlässen. 2013 beendet sie mit Erfolg ihr Schauspielstudium am E.T.I. in Berlin. Nach einem Stückvertrag in Rottweil, am Zimmertheater, landet sie ziemlich schnell am Grips Theater, in dem sie seit 2016 in Stücken wie „Laura war hier“, oder „Linie 1“ zu sehen ist. Im Moment ist Amelie in Stücken wie „Alles außer das Einhorn“, „Bella Boss und Bulli“, oder „Stecker ziehen“ erleben.

Leider hört Amelie zum Ende der Spielzeit 2022|23 im GRIPS Theater auf, sie hat sich dafür entschieden, freiberuflich weiterzuarbeiten. 
Mal sehen, wen sie auf ihrer künstlerischen Reise noch zum Lachen bringt!

Aktuelle Projekte

Bilder