So | 07. Jul – 18.00 Uhr GRIPS Podewil
Ab 14 Jahren

Upload Virgin

Von Jacqueline Reddington und Ensemble

18 €, ermäßigt 9 €
Empfohlen für Klasse 8 - 9

Dauer: 1:00 h ohne Pause

Ein Stück über Online-Kultur, toxische Maskulinität sowie die Suche nach dem richtigen Platz inmitten der ersten Liebe.

In dem Theater-Stück geht es um einen Jungen.

Der Junge heißt Luc.

Luc ist 14 Jahre alt.

Er ist oft im Internet.

Luc chattet oft mit einem Mädchen.

Das Mädchen heißt Pauline.

Luc hat Pauline auf einer Klassen-Fahrt kennen gelernt.

Er hat sich in Pauline verliebt.

Luc und Pauline wollen sich bald treffen.

Sie wohnen aber nicht nah bei einander.

Luc redet auch mit seinen Freunden.

Diese Gespräche machen ihm Druck.

Er will wissen, wie man ein echter Mann ist.

Er will auch wissen, wie man eine Beziehung hat.

Luc sucht Antworten im Internet.

Luc findet im Internet viele verschiedene Meinungen.

Darunter sind Meinungen von:

Leuten, die in sozialen Medien bekannt sind

Fitness-Trainern

Dating-Trainern

und Porno-Stars.

Diese Personen sagen, sie wissen, wie alles geht.

Luc hat hohe Erwartungen an das nächste Treffen mit Pauline.

Er will, dass alles toll wird.

Eines Tages passiert ein Fehler.

Luc schickt eine Nachricht an Pauline.

Die Nachricht war eigentlich für seine Freunde.

Die Nachricht ist nicht nett.

Es gibt Streit mit Pauline.

Der Streit ist schwer für die Beziehung zwischen Luc und Pauline.

Das Stück wird am 21. März 2024 zum ersten Mal gezeigt.

Weiterlesen

Um den Youtube-Player nutzen zu können, muss externer Inhalt geladen werden, der im Einzelfall Cookies setzt. Um diesen Inhalt zu laden müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern und Cookies für Werbung akzeptieren.

Um den Youtube-Player nutzen zu können, muss externer Inhalt geladen werden, der im Einzelfall Cookies setzt. Um diesen Inhalt zu laden müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern und Cookies für Werbung akzeptieren.

Besetzung

Weitere Termine

  • Mo | 28. Okt – 18.00 Uhr
    GRIPS Podewil
  • Di | 29. Okt – 20.00 Uhr
    GRIPS Podewil
  • Mo | 20. Jan – 18.00 Uhr
    GRIPS Podewil

Pressestimmen

Der Tagesspiegel, Patrick Wildermann, 22.03.2024

Flirttipps aus dem Smartphone […] Erste Liebe und schlechte Influencer Nun ist das Stück „Upload Virgin“ für Menschen ab 14, …
Flirttipps aus dem Smartphone […] Erste Liebe und schlechte Influencer Nun ist das Stück „Upload Virgin“ für Menschen ab 14, das am Grips Podewil Premiere gefeiert hat, kein Feelgood-Movie. Und natürlich läuft gar nichts einfach. Zum einen, weil die erste Liebe eben immer schon kompliziert war, das ist halt ein Naturgesetz. […] Spielplatz der Maskulinisten, Bühnen- und Kostümbildner Florian Buder hat dazu ein Setting aus zwei verschiebbaren Teilen einer Brücke, einer Reihe von Wolken (aka: clouds), einer überdimensionalen Freundschaftskette und einem riesigen Smartphone – wobei all diese Elemente als Projektionsfläche für die Videos von Chloe Kelly dienen, die Chat- und Browsingverläufe sowie Trouvalien von den virtuellenSpielplätzen der Maskulinisten über die Bühne flimmern lässt. […] Auf der sind Klabunde und Herrnsdorf zwar zusammen, aber eben jeweils allein in ihrer digitalen Einsamkeit, in der das Warten auf die WhatsApp-Antwort zur Folter werden kann und Missverständnisse nicht mit einem Zwinker-Smiley (oder einer Aubergine) auszuräumen sind. Beide bringen diese jugendliche Verunsicherung toll rüber.
Mehr

Berliner Morgenpost, Felix Müller, 24.03.2024

In der Stückentwicklung „Upload Virgin" im Grips Podewil lernen sich zwei Teenager kennen und stoßen auf digitale Probleme […] Ein …
In der Stückentwicklung „Upload Virgin" im Grips Podewil lernen sich zwei Teenager kennen und stoßen auf digitale Probleme […] Ein sehenswertes Stück für Menschen ab 14 Jahren […] Das Ensemble hat die Inszenierung mit Regisseurin Jacqueline Reddington gemeinsam entwickelt, nur das Grundgerüst stand vor Probenbeginn fest. […] Mit Chloe Kellys Videoprojektionen verwandelt sich die Bühne in eine Collage aus Smartpho-ne-Screens mit Memes, Chatverläufen und Videoschnipseln. Das sieht sehr gut aus und passt zu Reddingtons Credo: Sie wolle, sagt sie, nicht das Theater digital machen, sondern das Digitale theatral. […] Wie das gehen könnte, führen Lisa Klabunde als Pauline und Marcel Herrnsdorf als Luc in einer spannenden Stunde vor. […] Herrnsdorf und Klabunde bringen die Unsicherheiten, die mit einer solchen Begegnung verbunden sind, sehr treffend auf den Punkt. […] Fragen nimmt diese Inszenierung klug aufs Korn. Großen Spaß macht sie außerdem.
Mehr

Materialien

Materialheft Upload Virgin [PDF-Datei - 7.1 MB]

Zu vielen Stücken des Spielplans bieten wir zusätzlich zum klassischen Programmheft ausführliches Begleitmaterial an, um den Theaterbesuch vorzubereiten beziehungsweise zu vertiefen.