Kasse

Bei allen Fragen rund um den Besuch, Sicherheitsvorkehrungen oder zum Spielplan und zum telefonischen Vorverkauf sind wir wie folgt zu erreichen:
Reservierungen:
Mo – Fr 9 – 18 Uhr, Sa 14 – 18 Uhr
030 - 39 74 74 77

Öffnungszeiten:
Mo. - Sa. 14 – 18 Uhr

Beratung durch den Besucherservice:
Mo – Do 9 – 17 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr
030–39 74 74 - 11

Kartenverkauft Spielzeit 20/21

Nach knapp sechs Monaten ohne Vorstellungen am GRIPS Hansaplatz & GRIPS Podewil freuen wir uns sehr, endlich wieder unseren Spielbetrieb aufzunehmen und unsere Besucher*innen empfangen zu können. Damit Ihr Theaterbesuch so angenehm und sicher wie möglich abläuft und Sie Ihren Besuch genießen können, haben wir Ihnen die momentan geltenden Bedingungen für Ihren Besuch und Kartenkauf zusammengefasst. Für Ihre Schulbesuche vorweg: Bei Schulbesuchen im GRIPS Podewil ist es derzeit möglich, eine Vorstellung ausschließlich im Klassenverbund zu besuchen.

Karten kaufen
Ab sofort wieder online über den Spielplan, telefonisch und vor Ort am Hansaplatz. Auf Grund der aktuellen Bestimmungen haben sich in Hinblick auf die Corona-Pandemie unsere Platzkapazitäten stark verringert. Die Plätze werden automatisch mit dem nötigen Sicherheitsabstand vergeben. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, aus wie vielen Haushalten die Personengruppe besteht bzw. machen Sie für jeden Haushalt eine extra Buchung. Personen mit Symptomen von Atemwegserkrankungen oder Kontakt zu nachgewiesenen Infizierten haben die Möglichkeit ihre Karten zurückzugeben.

Vor der Vorstellung
Bitte beachten Sie den Spielort Ihrer gewählten Veranstaltung. Im Theater ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, sofern sich Besucher*innen nicht an ihren Sitzplätzen im Theatersaal aufhalten. Die Kasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Der Einlass erfolgt bereits 30 Minuten vor der Vorstellung. Sie werden platziert. Bitte warten Sie am Eingang zum Saal. Dort werden Ihre Besucherdaten zum Zwecke der Nachverfolgung im Falle einer nachgewiesenen Corona-Infektion eines Besuchers erfasst und gemäß Datenschutzordnung 4 Wochen nach der Veranstaltung vernichtet. Bitte halten Sie auch ggf. die Daten anderer Haushalte aus Ihrer Bestellung bereit. Der Tresen hat geöffnet. Getränke dürfen mit in die Vorstellung genommen werden.

Im GRIPS Hansaplatz
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Eingänge: linke Tür Zugang zur Kasse, rechte Tür für Personen mit bereits vorhandenen Karten. Das Abgeben der Garderobe ist leider nicht möglich. Der Getränketresen hat geöffnet.

Im GRIPS Podewil
Bitte begeben Sie sich mit Ihrer Theaterkarte direkt in die 1. Etage zum Saal. Dort werden Sie in Empfang genommen. Im oberen Stockwerk finden Sie die Toiletten und auch den Getränketresen.

Nach der Vorstellung
Der Auslass aus dem Saal erfolgt geregelt. Unser Einlasspersonal wird Sie anleiten. Am Hansaplatz dürfen Sie gerne im Anschluss noch bei einem Getränk verweilen. Im GRIPS Podewil ist das leider nicht möglich und wir müssen Sie bitten das Haus nach Ihrem Theaterbesuch zu verlassen.

Für Schulklassen
Mit der neuen Verodnung vom Berliner Senat haben wir die möglichkeit Kinder aus Schulklassen oder Kitagruppen ab Ende September 2020 zusammensitzen zu lassen. Das gilt für alle Schulvorstellungen. Diese bieten wir ab sofort montags bis freitags vormittags und montags bis donnerstags abends aus dem regulären Repertoire an. Daraus ergibt sich für den Spielort GRIPS Hansaplatz eine Kapazität von 6 Gruppen pro Vorstellung und am Spielort GRIPS Podewil eine Kapazität von 3 Gruppen pro Vorstellung. Zum Zwecke der Nachverfolgung einer Infektion benötigen wir von allen Personen in einer Veranstaltung die Kontaktdaten. Es bietet sich an diese Liste für Gruppen seitens der Begleitpersonen vorzubereiten.
Wir möchten Sie bitten Karten telefonisch oder per Mail anzufragen. Gerne beraten wir Sie im Besucherservice.

10 Punkte zum Infektionsschutz

So schützen wir vom GRIPS Theater unser Publikum vor Corona-Infektionen:

1. Sitzplätze werden dank einer Anpassung im Buchungssystem so vergeben, dass je 1,5m Abstand zwischen Personengruppen aus einem Haushalt besteht, die Zwischenräume sind eindeutig blockiert

2. Im Gebäude besteht Maskenpflicht, sofern sich Besucher*innen nicht an ihrem Platz aufhalten, am Platz wird ein Tragen der Maske empfohlen

3. Personenströme sind so organisiert, dass möglichst wenig Begegnung im Theatergebäude stattfindet

4. Alle Inszenierungen sind so angepasst, dass ein Abstand der Darsteller*innen von 1,5m zum Publikum gewährleistet ist, Gesangselemente in Aufführungen wurden reduziert und mit Abstand von 4m zum Publikum inszeniert

5. Die Lüftungsanlage führt 9000m3/h Außenluft zu – ausreichend für eine Belastung von 180 Personen, vor Veranstaltungen wird gründlich gelüftet

6. Die Sitze sowie übliche Kontaktstellen (Türgriffe, Treppengeländer, Ablage vor der Kasse, Tische) werden vor jeder Veranstaltung desinfiziert

7. Am Eingang und in den WC-Bereichen steht Handdesinfektionsmittel zur Verfügung

8. Personen mit Symptomen von Atemwegserkrankungen sowie Kontakt mit nachgewiesenen Infizierten sind vom Besuch der Veranstaltung ausgeschlossen und können ihre Tickets zurückgeben, Darstellende mit Symptomen einer Atemwegserkrankung werden sofort auf eine Corona-Infektion getestet und dürfen vor Nachweis eines negativen Testergebnisses nicht auftreten

9. Besucherdaten werden zum Zwecke der Information im Falle einer nachgewiesenen Corona-Infektion eines Besuchers erfasst und gemäß Datenschutzordnung 4 Wochen nach der Veranstaltung vernichtet

10. Das Personal ist angewiesen und geschult, die Infektionsschutzmaßnahmen einzuhalten und durchzusetzen