Fri | 17. Jun – 18.00 GRIPS Podewil
from 14 years

SELFIE

Von Christine Quintana | Deutsch von John Birke

16 €, ermäßigt 9 €
Empfohlen für class 9 - 12

duration: 1:30 h ohne Pause

A buzzing piece about self-determination and consent

Lily and Emma have been best friends forever. Lily’s brother, Chris, and Emma have had a crush on each other for almost as long. At the wildest party the school has ever seen, they get closer. But the next day, Emma can’t remember what happened during the night. Instead of being totally loved up, she avoids Chris and Lily. Then when the police start asking questions, everyone at school feels unsettled. And Lily is torn between loyalty to her brother and her friendship with Emma. But then she posts a photo that really ignites rumours about that night at the party. 

What is consent? And where does it start? With a photo that I post on social media? With a kiss? Am I automatically saying “yes” if I don’t say “no”? No-one has bad intentions in SELFIE, but there is still a sexual assault. Quintana’s tale of an encounter between two teenagers is sensitively told. It could have been the start of a beautiful love story, but instead it leaves the pair asking themselves questions about self-determination and guilt.

“Selfie” performing rights: Rowohlt Theater Verlag

Nominiert für den IKARUS 2022

Continue

cast

alternative dates

  • Sat | 10. Sep – 19.30
    GRIPS Podewil
  • Mon | 26. Sep – 18.00
    GRIPS Podewil
  • Sat | 05. Nov – 19.30
    GRIPS Podewil
  • Sun | 06. Nov – 18.00
    GRIPS Podewil
  • Mon | 07. Nov – 18.00
    GRIPS Podewil
  • Sat | 03. Dec – 19.30
    GRIPS Podewil

press reviews

rbb Inforadio, 21.01.21, Ute Büsing

Emma wollte eine romantische Annäherung an Chris - aber keinen Sex. Am Ende ringt sie allein mit ihrer Wahrheit und …
Emma wollte eine romantische Annäherung an Chris - aber keinen Sex. Am Ende ringt sie allein mit ihrer Wahrheit und mit ihrer Geschichte, die sie nicht umschreiben kann. Ein nachdenklich stimmendes Stück, überzeugend gespielt, mit berührenden Momenten.
continue

Berliner Morgenpost, 25.01.22, Ulrike Borowczyk

Eine eindrucksvolle, überfällige Inszenierung,die mit großer Empathie nicht nur Jugendliche für einen sexuellen Konsens sensibilisiert.
Eine eindrucksvolle, überfällige Inszenierung,die mit großer Empathie nicht nur Jugendliche für einen sexuellen Konsens sensibilisiert.

Tagesspiegel, 25.01.22, Patrick Wildermann

Marius Lamprecht spielt einen schwer greifbaren Schönling, irgendwo zwischen glaubhaft empathisch und rücksichtslos egoistisch. Yana Ermilova gibt ein anfangs bestürmend …
Marius Lamprecht spielt einen schwer greifbaren Schönling, irgendwo zwischen glaubhaft empathisch und rücksichtslos egoistisch. Yana Ermilova gibt ein anfangs bestürmend lustiges Partygirl, das sich zunehmend entschlossen zeigt, den Bruder und die Oberfläche der Ereignisse zu verteidigen. Lisa Klabunde brilliert als Emma auf der Suche nach sich selbst und der Deutungshoheit über die eigene Geschichte.
continue
Continue

Materialien

Materialheft "SELFIE" [PDF-Datei - 4.2 MB]

Zu vielen Stücken des Spielplans bieten wir zusätzlich zum klassischen Programmheft ausführliches Begleitmaterial an, um den Theaterbesuch vorzubereiten beziehungsweise zu vertiefen.

Versand auf Anfrage.