Die Festwochen vom 6. bis 19. Juni 2019

Jetzt wird endlich gefeiert - zwei Wochen lang unter dem Motto ON THE CHILD'S SIDE!

Die ganze Spielzeit stand schon im Zeichen unseres Jubiläums, am Ende wird endlich ordentlich gefeiert: Die GRIPS-Festwochen vom 6. bis 19. Juni sein, die unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeister Michael Müller stehen,s ind der Höhepunkt unseres Jubiläums!

Eröffnet wird mit der Premiere einer Neubearbeitung eines GRIPS-Kinderklassikers der ersten Stunde und dann geht das volle Programm auch schon los: Sieben Gastspiele aus Indien, Griechenland, Südkorea, Uganda und Ägypten erwarten das Publikum, über 100 Fachleute aus aller Welt werden zu einem viertägigen Fachsymposium erwartet und 200 Kinder stürmen einen Tag lang beide GRIPS-Bühnen.

Und natürlich wird auch gefeiert: Der Festakt zum Jubiläum ist am 11. Juni 2019 vor geladenen Gäste, Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur, und Dr. Klaus Lederer, Berlin Kultursenator, werden sprechen. Für Fans und Freunde, ob jung oder alt, ist das große Hansaplatzfest geplant, am 15. Juni geht es um 12 Uhr los mit Konzerten, Ständen und Spielangeboten.

Und was haben ein Fach-Symposium, ein Karnevals-Wagen beim Karneval der Kulturen, die Aktion "Kinder entern die Bühne" und die Online-Kampagne "#alleKINDER - Kinderrechte ins Grundgesetz" gemeinsam? Die UN-Kinderrechte, die ganz im Mittelpunkt der GRIPS-Festwochen stehen, "ON THE CHILD'S SIDE" eben.

Sprechen Sie mich bitte einfach an, es gibt viele Anlässe und Ideen für Ihre Berichterstattung rund um unser Jubiläum!
Anja Kraus (Öffentlichkeitsarbeit | Presse)
FON 030 397 47 416
MOBIL 0151 59 10 15 45
MAIL anja.kraus@grips-theater.de

Die Fotos, die wir Ihnen hier unter "50 Jahre GRIPS" zum Download zur Verfügung stellen, sind honorarfrei - aber nur im Rahmen der Berichterstattung zu "50 Jahre GRIPS Theater". Wir können Ihnen auch Fotos unseres Kinder-Publikums zur Verfügung stellen, jedoch unterliegen die bestimmter Richtlinien beim Abdruck, so dass wir sie hier nicht öffentlich stellen, um Missbrauch zu vermeiden. 

Wenn nicht anders vermerkt: © David Baltzer / bildbuehne.de