Ein Modellprojekt zur Förderung der Kulturellen Bildung

für Berliner Schulklassen

Das Projekt „GRIPS Fieber“ ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, die eine Berliner Schule besuchen, mindestens einmal im Jahr ins Theater zu gehen. Durch Kooperationsverträge mit dem GRIPS Theater verpflichten sich die „GRIPS Fieber-Schulen“ zum regelmäßigen Theaterbesuch. Im Gegenzug gewährleistet das GRIPS Theater ein passendes Angebot dafür und wirbt die finanziellen Mittel für den Besuch von Kindern aus sozial schwachen Familien über Sponsoren ein.

Ansprechpartnerin für Schulen
Vera Düwel
vera.duewel(at)grips-theater.de
Tel. 030 - 39 74 74-11

Ansprechpartnerin für Sponsoren
Katja Bahadori
katja.bahadori(at)grips-theater.de

Tel. 030 - 39 74 74-23
Mitinitiator und Sponsor
www.gasag.de