Willkommen

Ihr Team in der Theaterpädagogik (v.l.: Oana Cirpanu, Anna-Sophia Fritsche, Laura-Mirjam Walter, Nora Hoch, Joanna Mandalian, Fabian Schrader) ©Axel Lambrette
Ihr Team in der Theaterpädagogik (v.l.: Oana Cirpanu, Anna-Sophia Fritsche, Laura-Mirjam Walter, Nora Hoch, Joanna Mandalian, Fabian Schrader) ©Axel Lambrette

WICHTIGE INFORMATION ZUR SCHLIESSUNG DES HAUSES BIS 19. APRIL 2020

Liebes Publikum,

Das GRIPS Theater ist seit jeher ein Ort der Solidarität und versteht sich als unmittelbarer Teil der Berliner Stadtgesellschaft. In diesem Selbstverständnis ist es für uns ein klarer Schritt, dass auch wir unseren Spielbetrieb vorerst bis zum 19. April 2020 einstellen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Ansteckungsgefahr besonders für Risikogruppen einzudämmen, damit eine gute medizinische Versorgung gesichert bleibt. Weitere Infos finden sich auf unserer Homepage.

Wir sind also zu. Aber wir werden nicht verschwinden. Das gilt ebenfalls für die Theaterpädagogik des Hauses. Auch wenn wir unserem gängigen theaterpädagogischem Angebot wie Nachbereitungen, Fortbildungen, Theater-AG-Beratungen und anderen Formaten gerade aufgrund der Situation nicht nachgehen können - unsere offenen Spielformate und Aktionen werden auf digitalen Bühnen weiterhin stattfinden. Denn wir wünschen uns auch in dieser Zeit wie gehabt vielfältige Begegnungen auf Augenhöhe - mit Ihnen und Euch!

Aktuelle Online- und digitale Angebote der Theaterpäödagogik:

Informationen zu den Formaten Speak Out loud!, dem Aktionstag von DIE VIELEN#Klimastreik und Boxenstopp aktualisieren wir, sobald es der Planungsstand erlaubt. Die Gruppe FreiRaum organisiert zudem gerade Text-Brieffreundschaften - digital und analog. Außerdem laden wir Sie und euch alle jetzt bereits dazu ein, bei unserer wöchentlichen #GRIPSChallenge mitzumachen!

Auf unseren Social Media Kanälen versorgen wir unser Publikum weiterhin mit jeder Menge GRIPS Momente und Updates.
facebook: @GripsTheater
Instagram: @grips_theater
Twitter: @GripsBerlin


Herzlich,
Nora Hoch (Leitung der Theaterpädagogik am GRIPS)
Mit den Theaterpädagog*innen Oana Cirpanu, Anna-Sophia
Fritsche, Joanna Mandalian, Kalle Mille, Fabian Schrader und
Laura Mirjam Walter

===

Liebes Publikum!

Mit sieben Theaterpädagog*innen bilden wir die Schnittstelle zwischen Publikum und Theaterbetrieb. Mit Neugier und Spielfreude entwickeln wir Angebote für alle diejenigen die noch mehr wollen, als Theater sehen. Die Nähe zur Zielgruppe ist uns wichtig: Die Produktionen des Theaters betreuen wir schon von Anbeginn der Recherche im Team mit der Dramaturgie und im Austausch mit dem Publikum. In unseren Workshops und Projekten machen wir mit künstlerischen Mitteln gesellschaftliche Zusammenhänge transparent und regen die soziale Phantasie an. Und das mit ganz unterschiedlichen Menschen verschiedener Generationen – unabhängig von ihrer Herkunft oder Bildung. Begleitend zu unseren Spielplan-Stücken bieten wir Nachbereitungen, Workshops, Gespräche und Führungen an. Unser Angebot für Pädagog*innen ist zu einer breiten Palette an Fortbildungen angewachsen und umfasst vielfältige Themen. In unseren Klubs entstehen jährlich eigene Stückentwicklungen von und mit jungen Menschen. Auch die Vernetzung mit verschiedenen NGOs und anderen sozialen und politischen Akteur*innen der Stadt steht weiterhin im Zentrum unserer Arbeit. Wir freuen uns auf vielfältige Begegnungen auf Augenhöhe – mit Ihnen und Euch!

Herzlich,
Nora Hoch (Leitung der Theaterpädagogik am GRIPS)
Mit den Theaterpädagog*innen Oana Cirpanu, Anna-Sophia
Fritsche, Joanna Mandalian, Kalle Mille, Fabian Schrader und
Laura Mirjam Walter