Fachtag

Wer spricht? Rechercheorientierung im Kinder- und Jugendtheater

Der Fachtag fand am 16. Februar 2018 im GRIPS Podewil statt. Dokumentation des Fachtages, siehe unten.

Insbesondere Theater für junges Publikum macht es sich zur Aufgabe, sich im Rahmen der Theaterkunst auf die Lebensrealitäten von Kindern und Jugendlichen zu beziehen. Recherchen mit Kindern und Jugendlichen sind dabei für viele Theater ein selbstverständliches und wichtiges Instrument, um junge Menschen an Theaterprozessen teilhaben zu lassen.

In Theaterproduktionen werden Recherchen in unterschiedlicher Weise sichtbar. In der Fachtagung "Wer spricht? Rechercheorientierung im Kinder- und Jugendtheater" wurden unterschiedliche Methoden der Recherche im Prozess sowie verschiedene Zugriffe in der künstlerischen Bearbeitung und ästhetischen Darstellung von Recherchen bzw. Ergebnissen vorgestellt und diskutiert. Wie werden "harte Fakten" auf der Bühne präsentiert? Wird der Prozess der Recherche in der Inszenierung transparent gemacht? Insbesondere bei künstlerischen Auseinandersetzungen mit politischen und gesellschaftlichen Themen stellt sich auch die Frage, wer spricht. Werden die Zuschauer*innen durch Recherche-Ergebnisse wie Dokumente, Interviews, Bilder u.v.m. in die Lage versetzt, sich selbst eine Meinung zu bilden, indem sie verschiedene Perspektiven und Blickwinkel auf das Thema erhalten? Kommen bei einer Produktion über gesellschaftliche Minderheiten Vertreter*innen dieser Minderheiten zu Wort oder wird nur über sie gesprochen? Wie viel "Realität auf der Bühne" wird Kindern und Jugendlichen zugetraut?

Der Fachtag "Wer spricht? Rechercheorientierung im Kinder- und Jugendtheater" des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in Zusammenarbeit mit dem GRIPS Theater hat am 16. Februar 2018 dazu eingeladen, verschiedene Zugriffe auf Recherche im Theater kennen zu lernen, zu diskutieren und zueinander in Bezug zu setzen. Eingeladen waren Theatermacher*innen, Dramaturg*innen, Theaterpädog*innen, Regisseur*innen, Kulturwissenschaftler*innen und Studierende entsprechender Fachrichtungen.

Der Fachtag des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und des GRIPS Theaters in Kooperation mit der Universität der Künste wurde gefördert durch die Schering Stiftung.
Hier finden Sie das vollständige Programm und die Dokumentation zum Fachtag: