Tüten im Wind

© Jürgen Scheer
© Jürgen Scheer

Ein Müllspieltheaterstück im Klassenraum


für Menschen ab 9 Jahren
von Torsten Böhm und Ensemble
Schauspiel: Adrienn Bazsó, Tobias Grabowski, Hannes Lindenblatt
Ausstattung: Vanessa Gärtner
Regie: Anne Zühlke

Sie tragen unseren Einkauf nach Hause. Sie landen anschließend im Müll. Sie fliegen durch die Gegend, vermüllen Städte, Länder und Ozeane. Tiere halten sie  für Futter. Mit den Fischen landen sie auf unseren Tellern: Plastiktüten!

Drei Dokumentarfilmer*innen begeben sich auf die Spur der Tüten. Bei ihrem Besuch in der Klasse haben sie Ausschnitte aus ihrem aktuellen Filmprojekt mitgebracht, wollen die Meinung der Schülerinnen und Schüler hören und aufnehmen. Doch es läuft komischerweise anders als geplant.
Ohne die Unterstützung der Kinder droht das ganze Projekt zu scheitern. Ein rasantes Müllspieltheaterstück zur globalen Tütenflut und der Frage, ob ein Leben ohne Plastiktüten noch möglich ist.

Die Mitspielaktion ist für die 4. bis 6. Klasse konzipiert. Wir kommen für ca. zwei Schulstunden zu der Klasse in die Schule.

Preis: 4,50 €/pro Schüler*in.
Buchung und weitere Informationen unter:
tp@grips-theater.de oder 030 – 39 74 74 - 11
(werktags 9 – 17 Uhr)


Hinweis der Stiftung Naturschutz:
Mülltrennung kann man jetzt feiern. Mit dem brandneuen Kinderparty-Angebot „Trennomania - Schlag den Reststoffel!"
http://www.stiftung-naturschutz.de/unsere-projekte/trennomania/
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Naturschutz, gefördert aus Mitteln des Förderfonds Trenntstadt Berlin