Volker Ludwig feiert im Juni seinen 80. Geburtstag

Nach 48 Jahren gibt er die Leitung des GRIPS Theaters an Philipp Harpain ab.
Volker Ludwig, der Erfinder des modernen Kinder- und Jugendtheaters, wird am 13. Juni 2017 80 Jahre alt. Gefeiert wird am 17. Juni im GRIPS Theater mit der Premiere einer Neubearbeitung seines Theaterstücks EINE LINKE GESCHICHTE, ein ironischer Rückblick auf die Westberliner Studentenbewegung, aus der sich auch das GRIPS Theater entwickelte.

Gleichzeitig wird zum Ende der Spielzeit eine 48-jährige Ära zu Ende gehen: Am 5. Juli übergibt Volker Ludwig im Anschluss an die „Theatrale Spielzeitvorschau 17|18“ symbolisch die Gesamtleitung des GRIPS Theaters an Philipp Harpain, der das Haus momentan künstlerisch verantwortet. Nach den Theaterferien ist der offizielle Beginn, unter Philipp Harpains Leitung wird der Projektmanager Andreas Joppich die Geschäftsführung übernehmen.

Die momentan noch laufende Spielzeit zeigt eine zeitgemäße Ausrichtung des GRIPS Theaters unter Philipp Harpain. Aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen, ein breites Spektrum ästhetischer Handschriften, eine tief in alle Prozesse integrierte theaterpädagogische Arbeit und eine weitreichende Vernetzung in die Gesellschaft hinein, kennzeichnen das Profil, mit dem Philipp Harpain mit seinem Team das GRIPS Theater in die Zukunft führen wird.“

Presseanfragen bitte an: Anja Kraus